Großunternehmen

Die Volkswagen AG – weltweiter Player mit Engagement für Niedersachsen

Die Volkwagen AG hat ihren Sitz in Wolfsburg und ist einer der weltweit führenden Automobilhersteller – in Europa ist der Konzern zurzeit sogar der größte Automobilproduzent.
Dabei ist das Unternehmen mit seinen zahlreichen Pkw- und Nutzfahrzeugmarken nicht nur in aller Welt in Sachen Produktion und Absatz engagiert, sondern auch in seiner Heimat – dem Bundesland Niedersachsen.

Wissenschaftsförderung in Niedersachsen: Die VolkswagenStiftung

Sie gehört zu den größten Stiftungen in Europa und ist die größte Förderinstitution Deutschlands: Die VolkswagenStiftung. Seit dem Jahr 1962 hat sie mit mehr als 4,2 Milliarden Euro über 30.000 Projekte unterstützt. 1961 von der damaligen Bundesrepublik und dem Land Niedersachsen mit Sitz in Hannover gegründet, unterstützt sie besonders innovative Forschungsvorhaben und hilft wissenschaftlichen Institutionen bei der Optimierung ihrer Arbeitsstrukturen. Zusätzlich engagiert sich die VolkswagenStiftung für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Fördergelder für Niedersachsen: 137 Millionen Euro in 2014

Im Rahmen des „Niedersächsischen Vorabs“, eines Förderangebots, das ausschließlich Forschungsvorhaben an niedersächsischen Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen vorbehalten ist, hat das Kuratorium der VolkswagenStiftung allein im Jahr 2014 insgesamt rund 137 Millionen Euro für Förderprojekte aller Art gebilligt. Ziel des Förderangebots ist das Voranbringen Niedersachsens als Wissenschaftsstandort. Das Angebot teilt sich dabei in vier Förderlinien auf: Neue Forschungsgebiete, Forschungsverbünde und -schwerpunkte, „Holen & Halten“ sowie Ausschreibungen und Programme. Die Ausschreibungs- und Auswahlverfahren für diese Förderlinien werden von der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen sowie der Volkswagenstiftung begleitet.

Sponsor des VFL Wolfsburg

Die Volkswagen AG unterstützt auch dort, wo in Niedersachsen das Runde ins Eckige soll: Getreu seinen Wurzeln engagiert sich der weltweit agierende Automobilhersteller für den VfL Wolfsburg – und zwar seit seiner Gründung. Der mit seinen 30 Abteilungen breit aufgestellte „Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.“ gehört mit seinen zirka 4.800 Mitgliedern zu den größten Sportvereinen Niedersachsens. Seitdem die Profi-Fußballabteilung des Vereins 2001 ausgegliedert wurde, ist sie eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG. Bisher größter Erfolg der Mannschaft war der Gewinn der Fußballmeisterschaft der Herren in der Saison 2008/2009.
Volkswagen ist Hauptsponsor und Trikotsponsor der Männer-, Frauen- und Jugendteams.       Daneben unterstützt Volkswagen auch den Amateursport an seinen nationalen Unternehmensstandorten.

Unterstützung des Behindertensports

Eine ganz andere Fördermaßnahme widmet sich dem Behindertensport: So sponsert die Volkswagen AG bereits seit dem Jahr 2001 die jährliche Gala zur Wahl des niedersächsischen „Behindertensportlers des Jahres“ – ein Preis, der in diesem Jahr an den Monoskifahrer Björn Behnke vom Verein „Blau-Weiß Buchholz“ ging. Nach einer Vorauswahl durch eine unabhängige Jury entschieden sich mehr als 20.000 Niedersachsen für den 16-Jährigen Gewinner, der sich mit 19 Prozent aller Stimmen gegen alles in allem fünf Konkurrenten durchsetzte.
Neben dem Sponsoring dieses Events ist Europas führender Automobilhersteller seit fast zwanzig Jahren auch noch Partner des deutschen gehörlosen-Sportverbandes.

Bild: volkswagen-media-services.com

vorheriger Beitrag

Hans Georg Näder – Ein Unternehmer mit klarer Vision und großem Engagement

nächster Beitrag

EWE – Energie und Förderung für die Region